Page 3 - weihnachtsordner
P. 3

Weihnachtslieder Sammlung            Es wird schon gleich dunkel

Stille Nacht, Heilige Nacht          Es wird schon gleich dunkel,
                                     Es wird ja schon Nacht,
Stille Nacht, Heilige Nacht!         Drum komm ich zu dir her,
Alles schläft, einsam wacht nur das  Mein Heiland auf d'Wacht.
traute,                              Wir singen ein Liedlein
hochheilige Paar,                    Dem Kindlein dem kleinen.
holder Knabe im lockigen Haar,       Du magst ja nicht schlafen,
Schlaf' in himmlischer ruh,          Ich hör dich nur weinen.
Schlaf' in himmlischer ruh!          Ei, ei, ei, ei,
                                     Schlaf süß, herzlieb's Kind.
Stille Nacht, Heilige Nacht!
Hirten erst kund gemacht,            Vergiß jetzt, o Kindlein,
durch den Engel Halleluja            Dein' Kummer, dein Leid,
tönt es laut von fern und nah:       Daß du da mußt leiden
Christ der Retter ist da!            Im Stall auf der Heid'.
Christ der Retter ist da!            Es zier'n ja die Engel
                                     Dein Krippelein aus,
Stille Nacht, Heilige Nacht!         Möchte' schöner nicht sein
Gottes Sohn, o wie lacht             In dem vornehmsten Haus.
Lieb' aus deinem göttlichen Mund,    Ei, ei, ei, ei,
da uns schlägt die rettende stund,   Schlaf süß, herzlieb's Kind.
Christ, in deiner Geburt!
Christ, in deiner Geburt!            O Kindlein, du liegst dort
                                     Im Kripplein so schön;
Alle Jahre wieder                    Mir scheint, ich kann niemals
Wilhelm Hey 1738, (1789-1854)        Von dir dort weggehn.
                                     Ich wünsch' dir von Herzen
Alle Jahre wieder                    Die süßeste Ruh';
Kommt das Christuskind               Die Engel vom Himmel,
Auf die Erde nieder,                 Die decken dich zu.
Wo wir Menschen sind                 Ei, ei, ei, ei,
                                     Schlaf süß, herzlieb's Kind.
Kehrt mit seinem Segen
Ein in jedes Haus                    Schließ zu deine Äuglein
Geht auf allen Wegen                 In Ruh' und in Fried'
Mit uns ein und aus.                 Und gib mir zum Abschied
                                     Dein' Segen nur mit.
Steht auch mir zur Seite             Dann wird auch mein Schlafen
Still und unerkannt,                 Ganz sorgenlos sein,
Daß es treu mich leite               Dann kann ich mich ruhig
An der lieben Hand.                  Auf's Niederleg'n freun.
                                     Ei, ei, ei, ei,
                                     Schlaf süß, herzlieb's Kind.

                                                                    1
   1   2   3   4   5   6   7   8