Page 213 - Witzeboxx 2017
P. 213

Bibelwitze

            "Quatsch, willkommen, mein Sohn. Wir sind hier im Paradies und 
             nicht in einem Pissoir!" 

            Im Kloster St.Kathrein gehts hoch her...Party laeuft und die Nonnen denken 

            nicht mal daran der Mutter Oberin zu gehorchen ... In ihrer groszen Not 
            eilt sie zum Bischof... 
            Der geht auch glatt zu den Nonnen, redet 1 Minute mit ihnen und kommt 
            heraus... 
            Die Nonnen sind mucksmaeuschenstill...Auf die Frage, was er ihnen den 
            gesagt habe antwortet er: 
            "Tja... ich hab ihnen gesagt, wenn sie sich nicht 
            benehmen gibts die Gurken nur noch geschnitten" 

            Wir befinden uns im Himmel. Es ist kurz vor Weihnachten, 

            also steht der alljaehrliche Weihnachtsausflug mit der kompletten 
            Mannschaft an. 
            Wie jedes Jahr hocken sich die groszen Drei; Jesus, Gott und 
            heiliger Geist zusammen und beraten, wo es denn diesmal hingehen soll. 
            Gott    :"Lasst uns nach Las Vegas fahren...!" 
            hl.Geist:"Aber da fahren wir doch fast jedes Jahr hin, ich will mal 
            was Neues machen - wie ist es mit Jerusalem ?" 
            Jesus   :"Blosz nicht - das eine Mal hat mir gereicht.., aber wie 
            waere es denn mit Rom?" 
            Hl.Geist: "Fein, da war ich noch nie!" 

            Ein katholischer Pfarrer hat es mal wieder noetig und geht in den Puff. 

            Dort erklaert er dass die Sache streng geheim bleiben muesse. 
            Die Puffmutter versteht sofort, gelobt aeusserste Dikretion und schickt 
            ihn in den ersten Stock, Zimmer vier. 
            Als er fertig ist, will er wissen, was er zu zahlen hat, da meint die 
            Puffmutter: 
            "Das geht schon in Ordnung - hier haben Sie noch zehn Mark." 
            Ueber soviel Glueck kann der Pfarrer nicht schweigen und erzaehlt es dem 
            Bischof, dass er sogar noch Geld bekommen haette. 
            Der natuerlich am naechsten Tag sofort hin um auch noch mal einige 
            Haoehenfluege zu erleben. 
            Das gleiche Spiel mit Diskretion und so, er schiebt sein Nuemmerchen und 
            will bei der Puffmutter bezahlen. 
            Darauf diese: 
            "Ist schon in Ordnung - hier haben Sie noch hundert Mark." 
            Der Kann sein Glueck nicht fassen und erzaehlt es dem Papst. 
            Der auch, am naechsten Tag hin, erklaert seinen Bekanntheitsgrad, waere 
            normalerweise unmoeglich, moechte aber doch auch mal...! 
            Als er fertig ist und zahlen moechte, meint die Mutter: 
            "Das geht schon in Ordnung, hier haben Sie noch fuenfhundert Mark." 
            Meint der Papst: 
            "Die 500 Mark will ich wohl nehmen, aber warum bekommt der Pfarrer 10, der 
            Bischof 100 und ich 500 Mark?" 
            Darauf die Puffmutter: 
            "Beim Pfarrer war es nur eine Tonbandaufnahme, den Bischof haben wir auf 
            Video und bei Ihnen war es ein Live - Auftritt!" 

            Der frischgebackene Priester unterhaelt sich mit seinem Seniorkollegen: 

            "Also was ich eben bei der Beichte gehoert habe... Da geht ja einem der Hut 
            hoch!" 
            "Ja also Herr Kollege! Den Fehler machen viele Anfaenger, dass sie ihren 
            Hut auf den Schoss legen" 

            Jesus haengt am Kreuz. Lieblingsjuenger Johannes ist ausser sich, die 

http://www.udo-woehrle.de/witze/Witzebox/MEHR_BIBEL.HTM[25.02.2017 10:49:28]
   208   209   210   211   212   213   214   215   216   217   218