Page 274 - Witzeboxx 2017
P. 274

Märchen modern

                der in Wirklichkeit John f. Kennedy war, fuehrte die beiden Abenteurer
                zu seinem Protzbau. Dabei bemerkten sie, dass der Mann der Gesuchte war,
                mit dem sie da mitmarschiert waren und zueckten die Waffen. Doch Kennedy
                war schneller und nahm ihnen die Pumpguns weg. Dann fuehrte er sie in
                sein Luxusgefaengnis, das mit Klimaanlage und dergleichen Luxus
                ausgestattet war.
                Dort kam Schneewittchen, die Chefkellnerin vorbei, und fragte Haensel
                und Rotkaeppchen, was diese zu essen wuenschten. Beide bestellten
                jeweils 1 gebackenes Geisslein. Doch nach Beendigung des koestlichen
                Mahls kam Kennedy vorbei und schlitzte ihen den Bauch auf, da er selber
                die Geisslein vertilgen wollte. Danach naehte er Rotkaeppchen und
                Haensel den Bauch wieder zu.
                In der Nacht wachte Haensel auf und hoerte, wie Kennedy tanzte und dabei
                sang: "Ach wie gut dass niemand weiss, dass ich Toni Polster heiss!".
                Danach schlief Haensel wieder ein.
                Am naechsten Morgen verkuendete Kennedy Rotkaeppchen und Haensel: "Wenn
                ihr meinen wirklichen Namen wisst, lasse ich euch frei."
                Haensel begann zu raten:
                "Heisst du vielleicht Dornroesschen?"    KENNEDY: "Nein."
                "Oder heisst du Rumpelstielzchen?"       KENNEDY: "Nein."
                "Oder heisst du Toni Polster?"
                KENNEDY: "Das hat dir bestimmt Boris Jelzin gesagt!" fluchte der
                eigentliche Toni Polster.
                Dann fluchte er noch: "Warum denn alle Welt gleich weiss, dass ich Toni
                Polster heiss!?!", bevor er sich mit der Pumpgun den Todesschuss gab.
                Die Chefkellnerin Schneewittchen befreite die beiden und nahm Haensel zu
                ihrem Mann.
                Rotkaeppchen kehrte zum boesen Wolf zurueck und heiratete diesen. Und
                beide lebten gluecklich bis an ihr Ende.
                Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

                Haensel und Gretel

                In soner voellig abgewrackten Bude am Waldrand hauste sone typische
                Kleinfamilie. Die zwei Alten, ein Typ und ne Tussy. Wie's eben bei soner
                oeden deutschen Durchschnittsfamilie so is.
                Bei seinem Job hatten se den Alten wohl geschmissen, Stelle
                wegrationalisiert vielleicht, oder er hatte im Knast gesessen. Jedenfalls
                hatten se absolut Null Knete und schoben einen unheimlichen Kohldampf.
                Statt jetzt aber mal die Alte anschaffen zu schicken oder nen flotten
                Joint-Deal zu machen, gings wieder am Nachwuchs raus. Frei nach dem Motto
                : einer ist immer der Arsch! Heutzutage haetten die beiden Alten die
                wahrscheinlich ins Heim abgeschoben, da kennen die ja keine Verwandten.
                Oder die Sozis vom Amt waeren von sich aus gekommen und haetten die beiden
                kassiert. Aber diese ganze Sorge-Kiste gabs damals wohl noch nich, oder
                die Chose war den Alten nicht sicher genug. Jedenfalls kamen die dann auf
                die hirnrissige Idee, mit dem Typ und der Tussy in den sauren Wald zu
                heizen und dann selber die Flatter zu machen. Beim ersten Versuch ging das
                fuer die Alten wohl voellig in die Hose, weil die beiden, clever wie se
                waren, ne Spur geschmissen hatten. Aber beim zweiten Mal hat das irgendwie
                nicht hingehauen. Da sassen die voll in der Scheisse drin und blickten
                absolut Null durch. Naja, schliesslich haben die dann wohl so nen Bock auf
                was zu beissen gekriegt, dass se weiter durch's Gruene gelatscht sind, um
                mal zu researchen, was Sache is. Und als ihnen die Latscherei gerade
                ungeheuer auf den Geist ging, kamen se dann an sone alte Bruchbude mit ner
                perversen Giftspritze drin. Die war wohl auf einem Baby-Trip, jedenfalls
                war die affengeil auf die Beiden. Natuerlich hat die Alte gleich
                geschnallt, dass denen die Darmzotten auf Grundeis hingen, und fuellt die
                beiden erstmal wahnsinnig ab. Auf den Typ muss die Alte wohl besonders
                spitz gewesen sein, den wollte se gleich legen. Und die Tussy sollte sich
                wohl ungeheuer einen abrackern. Aber die beiden waren ja auch nicht
                gehirnamputiert und haben gleich geschnallt, was lief. Der Alten eins vor
                den Latz ballern und die Muecke machen war eins. Und wie se da so wieder
                durch die Pampa schnueren, steht an nem See ne weisse Ente mit nen paar
                Freaks drin. Was ja schon ein mordsmaessiger Zufall ist. Jedenfalls haben

http://www.udo-woehrle.de/witze/Witzebox/MEHR_MAERCHEN.HTM[25.02.2017 10:49:43]
   269   270   271   272   273   274   275   276   277   278   279