Page 297 - Witzeboxx 2017
P. 297

Politker(Kohl)-Witze

                      die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise
                      gefahren?"
                      "Ja", antwortet der Lokfuehrer.
                      "Ja, aber warum denn in Gottes Namen?"
                      "Na auf den Gleisen hat doch unser Bundeskanzler gelegen!"
                      "Na und? Den haettste doch plattfahren koennen!"
                      "Wollte ich ja, aber denn isser runter von den Gleisen, rauf auf
                      die Wiese, vorbei am Wald...."

                      Kohl faehrt mit seinem Sekretaer nach Australien und kommt dort in
                      den Genuss, an einer Safari teilnehmen zu duerfen. Ausgestattet ist
                      er mit einem Gewehr, da er ein Mitbringsel fuer seine Hannelore
                      schiessen will. Als erstes sehen beide ein Kaenguruh, Kohl legt an,
                      -- drueckt ab, trifft, und das Tier faellt tot zu Boden.
                      Sekretaer: "Sag mal, Helmut, was ist das fuer ein Tier?"
                      Kohl: "Sieht man doch ein Huepfdaengoruh."
                      Sekretaer: "Ah, ja!!!"
                      Kohl nimmt nun einen Seeadler aufs Korn und trifft. Der Seeadler
                      stuerzt ab und landet genau vor den Fuessen der beiden.
                      Sekretaer: "Und, was ist das nun fuer ein Tier?"
                      Kohl: "Meine Guete, ein fliegendes Daengoruh!"
                      Sekretaer: "Ach so!"
                      Anschliessend lauft den beiden ein Zebra vors Gewehr. Kohl legt
                      erneut an, drueckt ab, und das Zebra kippt um.
                      Sekretaer: "Na, und was soll das nun sein?"
                      Kohl: "Welche Frage, hier handelt es sich um ein vierbeiniges
                      Daengoruh!"
                      Sekrataer: "Sag mal, Helmut, woher weisst du eigentlich so genau,
                      wie die Tiere hier alle heissen?"
                      Kohl: "Na ist doch ganz einfach, lies mal das Schild, das dort
                      bei der Einfahrt in den Nationalpark steht:
                      Der Sekretaer liest laut:
                      All these animals are dangerous!

                      Kohl, Bluem und Waigel werden gefragt was fuer sie die groesste
                      technische Errungenschaft ist.
                      Waigel : "Das Auto.
                      Es verleiht unserer Gesellschaft die benoetigte Dynamik."
                      Bluem : "Die Raumfahrt.
                      Sie eroefnet uns neue Moeglichkeiten und Horizonte."
                      Kohl : "Die Thermuskanne.
                      Im Sommer fuelt mir meine Hannelore kalten Tee hinein und er
                      bleibt schoen kuehl.
                      Im Winter heissen Kaffe und er bleibt den ganzen Tag lang heiss.
                      Und nun die Frage: Woher weiss die Thermuskanne wann Winter und
                      wann Sommer ist?"

                      Norbert Bluem hat einen Autounfall und stirbt! Er kommt vor Petrus
                      und der sagt bedeutungsvoll: "Aber Norbert, fuer Dich ist es doch
                      viel zu frueh. Das muss wohl ein Irrtum sein. Wir senden Dich
                      zurueck auf die Erde, aber huete Dich vor den weissen Tauben, hoerst
                      Du, huete Dich! Die weissen Tauben, huete Dich!" Dann macht es:
                      Plopp - und Bluem ist wieder auffe gute alte Erde! Norbert wundert
                      sich ueber die Worte des Baertigen und geht seiner Wege! Kommt ihm
                      Oskar Lafontaine entgegen, an seiner Seite eine potthaessliche
                      Alte, ekelhaft, ein Auswuchs, eine Laune der Natur, widerwaertig!
                      "Aber Oskar, was ist denn passiert?"
                      "Diese Scheiss weissen Tauben, gottverdammte weisse Tauben!!!"
                      Bluemchen geht befremdet weiter, wundert sich und trifft Theo
                      Waigel. Er hat eine Alte im Arm - abartig waere noch geprahlt!
                      Warzen, Glatze, Damenbart, rotzhaesslich und ein Charme wie ein
                      Dromedar! Baeeeeeh!
                      "Was ist denn passiert, Theo?"
                      "Mein Gott, lass mich in Ruhe. Diese beschissenen weissen Tauben,
                      elende, miesen weissen Tauben...............".
                      Norbert geht weiter, wundert sich und gruebelt. Da begegnet ihm
                      Helmut Kohl. Im Arm hat er Claudia Schiffer. Norbert fragt die

http://www.udo-woehrle.de/witze/Witzebox/MEHR_POLITIKER.HTM[25.02.2017 10:49:47]
   292   293   294   295   296   297   298   299   300   301   302