Page 75 - Witzeboxx 2017
P. 75

Mathematikerwitze

                   ten Stellen und begann, ihre undifferenzierbaren Punkte zu
                   glaetten. Arme Polly. Alles war verloren. Sie fuehlte, wie
                   seine Hand sich ihrem asymptotischen Grenzwert naeherte. Bald
                   wuerde ihre Konvergenz fuer immer verloren sein. Es gab kein
                   Erbarmen, Curly war ein zu gewaltiger Operator. Er integrierte
                   durch Substitution. Er integrierte durch Partialbruchzer-
                   legung. Dieses komplexe Ungeheuer waehlte sogar einen geschlos-

                   senen Zugang, um mittels dem Integralsatz zu integrieren.
                   Welche Schmach, waehrend der ersten Integration schon mehrfach
                   zusammenhaengend zu sein! Curly operierte weiter, bis er abso-
                   lut und restlos orthogonal war.
                   Als Polly an diesem Abend nach Hause kam, bemerkte ihre Mutter,
                   dass sie an mehreren Stellen gestutzt worden war. Zum Diffe-
                   renzieren war es jetzt zu spaet. In den folgenden Monaten nahm
                   Polly monoton ab. Schliesslich blieb nur noch eine kleine
                   pathologische Funktion uebrig, die ueberall irrationale Werte
                   annahm und endlich dem Wahnsinn verfiel.
                   Die Moral von unserer kleinen, traurigen Geschichte:
                   Wenn Sie Ihre Ausdruecke konvergent halten wollen, geben Sie
                   ihnen nicht einen einzigen Freiheitsgrad.

                                 Weiter zu den nächsten 19 Mathematiker-Witzen

http://www.udo-woehrle.de/witze/Witzebox/MATHEMATIKER.HTM[25.02.2017 10:48:52]
   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80